GSE
Zoom

Wohngemeinschaft Steeler Straße

Im Projekt „Betreutes Wohnen“ an der Steeler Straße 377 finden derzeit elf geistig und psychisch eingeschränkte Menschen in Wohngemeinschaften ein Zuhause. Zielgruppe sind psychisch kranke oder geistig behinderte Menschen, die aufgrund ihrer positiven Entwicklung nicht mehr stationär betreut werden müssen. Voraussetzung ist ein relativ hoher Grad an lebenspraktischen Fertigkeiten und die Fähigkeit zur Konfliktbewältigung. Diese Fertigkeiten werden im betreuten Wohnen innerhalb einer weitgehend selbständigen Wohngemeinschaft weiter gefördert und entwickelt.

Ausstattung

Das Wohnhaus liegt an der Steeler Straße in einem Wohngebiet im Essener Stadtteil Huttrop. Fußläufig finden die Bewohner zahlreiche Geschäfte und Supermärkte. Angrenzend an das rückwärtige Grundstück liegt das Blinden-Altenheim St. Altfrid der GSE. Dank einer nahe gelegenen Straßenbahnhaltestelle besteht eine gute Anbindung an das Stadtzentrum und die umliegenden Stadtteile. Das Haus ist nach modernen Standards ausgestattet und verfügt über eine Gaszentralheizung, Isolierverglasung, Wärmedämmung, renovierte Bäder und Sanitärräume und Einbauküchen. Die Bewohner leben innerhalb der Wohngemeinschaften in Einzelzimmern, die zwischen elf und 20 Quadratmetern groß sind. Wohnküche und Badezimmer sowie die Terrasse werden gemeinschaftlich genutzt. Im Keller befinden sich die Räume der Haustechnik sowie eine Waschküche und ein Lagerraum. Die Mieter finden in der Wohngemeinschaft an der Steeler Straße optimale Bedingungen, um ihren Tagesablauf weitgehend eigenständig zu gestalten, aber auch Dank der guten Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel am sozialen Leben teilzunehmen und ihre Freizeit aktiv zu nutzen.

Betreuung/Services

In der Wohngemeinschaft Steeler Straße werden die Mieter unterstützt bei der Entwicklung einer angemessenen Tagesstruktur, beim Einkaufen, der Wäschepflege und der Körper- und Gesundheitspflege. Ein weiteres Ziel ist es, eine aktive Form der Freizeitgestaltung zu vermitteln. Auch Aufnahme bzw. Aufrechterhaltung sozialer Beziehungen im Umfeld, zu Angehörigen sowie Betreuern, Kontakt- und Beratungsstellen wird ihnen nahegebracht. Priorität hat die Eingliederung in einen kontinuierlichen Beschäftigungs- bzw. Arbeitsablauf, beispielsweise in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Die Nähe zu weiteren Wohngemeinschaften und einem Pflegeheim der GSE gewährleistet einen ständigen Kontakt und Austausch innerhalb des Netzwerkes sozialer Dienstleistungen vor Ort.

Kontakt

Wohngemeinschaft Steeler Straße
Steeler Straße 377
45138 Essen
Telefon: 0201/85461414
E-Mail: info@gse-essen.de