GSE
Zoom

Werkstätten Holsterhausen

Standort

Die Holsterhauser Werkstatt stellt 220 Arbeitsplätze bereit. Sie liegt citynah und ist hervorragend an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor dem Gebäude. Die freundlichen und lichtdurchfluteten Förderungs- und Produktionsräume bieten optimale Arbeitsbedingungen für behinderte Menschen.

Leistungsspektrum

Schwerpunkte der Arbeit sind:

  • Hauswirtschaft
  • Metallbearbeitung
  • Montagearbeit
  • Verpackungsarbeit
  • Außenarbeit

Begleitende Aktivitäten

Das Angebot umfasst zum Beispiel:

  • Computerschulung / Internetzugang
  • Disko
  • Kreativkurse
  • Kochen und Backen
  • Lese- /Rechtschreibkurse
  • Musik
  • Sport

Besonderheiten

Das  moderne vierstöckige Werkstattgebäude verfügt über ein Farbleitsystem, das speziell auf die Orientierungsbedürfnisse behinderter Menschen ausgerichtet ist. Darüber hinaus ist die Werkstatt rollstuhlgerecht durch drei Aufzugsanlagen erschlossen. Zur Vermittlung von Medienkompetenz und zur Erholung in den Arbeitspausen wurde im Erdgeschoß der Werkstatt ein großzügiges Internetcafé eingerichtet. Hier können unsere Mitarbeiter unter der Anleitung von erfahrenen Arbeitspädagogen die vielfältigen Möglichkeiten des Internets kennen lernen und in angenehmer Umgebung miteinander soziale Kontakte pflegen.  Ein neuer Werkstattschwerpunkt ist der Arbeitseinsatz auf ausgelagerten Arbeitsplätzen. Durch die verstärkte Integration in das allgemeine Arbeitsleben  wollen wir  die Selbstständigkeit behinderter Menschen fördern und aufzeigen, wie die Arbeit außerhalb des Werkstattbereiches ist.

Bildergalerie

 
 
 

Kontakt

Werkstatt Holsterhausen
Am Funkturm 10, 45145 Essen
Telefon: 0201/8546-5800,   Fax: 0201/8546-5899
E-Mail: holsterhausen@gse-essen.de
Werkstattleiter: Herr Streckmann