GSE
Zoom

Datenschutz in der GSE

Der Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen.

Die GSE erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten nur unter Beachtung der einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Sozialgesetzbuches (SGB).

 

Die GSE trifft die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen um zu gewährleisten, dass die Sicherheits- und Schutzanforderungen des BDSG bzw. des SGB X erfüllt sind.

 

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei der GSE gespeicherten Daten zu erhalten. Zusätzlich haben sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung ihrer personenbezogenen Daten.

 

Die Datenschutzbeauftragten haben darauf zu achten, dass die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Sozialgesetzbuches (SGB) sowie sonstige datenschutzrechtliche Regelungen innerhalb der GSE beachtet werden.

 

In Erfüllung Ihrer Aufgaben als Datenschutzbeauftragte sind sie der Geschäftsleitung unmittelbar unterstellt. Sie sind bei der Anwendung Ihrer Fachkunde auf dem Gebiet des Datenschutzes weisungsfrei und werden bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben von der Geschäftsleitung unterstützt.

 

Sie sind an datenschutzrelevanten Vorgängen zu beteiligen und sind in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben weisungsfrei.

Zu den Aufgaben der Datenschutzbeauftragten gehören u.a.:

  • Unmittelbare Ansprechpartner für alle Heimbewohner, Mitarbeiter und Kunden der GSE im Zusammenhang mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten bei der GSE
  • Beratung und Unterstützung der Geschäftsführung und Mitarbeiter in allen Fragen des Datenschutzes
  • Schulung und Sensibilisierung aller Mitarbeiter in Fragen des Datenschutzes
  • Führen des Verfahrensverzeichnisses aller automatisiert geführter Verfahren bei der GSE gem. § 4g Abs. 2 BDSG
  • Beteiligung bei der Einführung und dem Betrieb von IT-Verfahren zur Verarbeitung personenbezogener Daten (Vorabkontrolle gem. § 4d Abs. 5 BDSG); zu diesem Zweck sind sie über Vorhaben der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten rechtzeitig zu unterrichten.

 

Sollten Sie Fragen zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an das Büro der Datenschutzbeauftragten.

 

 

Datenschutzbeauftragter:                Herr Zickel

 

Grabenstr. 101, 45141 Essen

 

Telefon:   0201/8546-1020

E-Mail:     datenschutz@gse-essen.de

 

Sprechzeiten nach Vereinbarung.

 

Links